Rufen Sie uns an: 00493081455187

Was ist Kultur überhaupt?

Aus
Axima conseil

Was ist Kultur überhaupt?

“Culture is a group-specific, collective phenomenon of commonly shared values. It is the collective programming of human thought that sets the members of one group apart from those of other groups.” Diese Kultur-Definition nach Hofstede(1980, 2001) stellt heraus, dass Kultur ein Phänomen ist, welches Verhalten auf Gruppenebene und nicht einzelner Individuen beschreibt. Zwischen unterschiedlichen Kulturen unterscheidet sich daher der Mittelwert spezifischer kultureller Phänomene1.

Quelle: Hofstede (2001), Trompenaars   Hampden-Turner (2008)

Das Kulturkonstrukt kann in drei Ebenen unterteilt werden: Grundlegende Annahmen, Werte sowie Artefakte und Produkte. Die Basis und somit die innere Schicht des Kultur-Begriffs bilden die grundlegenden Annahmen, die ein essentielles menschliches Anliegen beschreiben, wie beispielsweise das „Streben nach Überleben“, Hunger oder Durst. Ausgehend von dieser inneren Schicht werden die weiteren äußeren Schichten des Modells bestimmt. Die darauf aufbauenden Werte werden als zentrales Element von Kultur aufgefasst und legen Verhaltensmaßstäbe dar. Sie bestimmen das was richtig und das was falsch ist, wie beispielsweise das Verhalten von Individuen und die Interaktion zwischen Individuen. Die äußerste Schicht des Kulturkonstrukts, Artefakte und Produkte, sind in der Realität beobachtbar. So können die Sprache eines Landes, bestimmte Modeerscheinungen, Kunst und auch Gebäude einer spezifischen Kultur zugeordnet werden. Die Skyline von New York ist hierfür ein klassisches Beispiel. Ein starker Individualismus Wert prägt die Menschen der US-amerikanischen Kultur, so dass sie versuchen sich mit riesigen Gebäuden selbst zu verwirklichen2.

Quelle: Cateora, P./ Graham, J. (2010)

Den Ursprung der Kultur bilden verschiedene Elemente. Zum einen gehören dazu die Geographie eines Landes, die Geschichte, die Technologie, sowie die Politik und die Wirtschaft. All diese Elemente wirken sich auf die sozialen Institutionen, wie Familie, Religion, Schule, Medien, Regierung und Unternehmen innerhalb des sozialen Umfelds aus. Sie tragen eine bedeutende Rolle bei der Bestimmung von Kultur. Ergänzend zu den sozialen Institutionen wird Kultur durch Sozialisationsprozess heraus verstärkt, indem eine Imitation des Verhaltens der Mitmenschen erfolgt. Dies sind die wesentlichen Treiber der Kultur. Je Stärke diese Elemente auf nationaler Ebene sind, desto homogener sind die betrachteten nationalen Kulturen3.

Quellen

    1. Hofstede, G.(2001):

Culture´s Consequences: Comparing Values, Behaviors, Institutions and Organizations Across Nations, 2. Auflage, Thousand Oaks CA: Sage Publications

  1. Hofstede, G.(2001): Culture´s Consequences: Comparing Values, Behaviors, Institutions and Organizations Across Nations, 2. Auflage, Thousand Oaks CA: Sage Publications; Trompenaars, F./Hampden-Turner, C.(2008): Riding the Waves of Culture: Understanding Cultural Diversity in Business, 2.Auflage, London: Nicholas Brealey Publishing
  2. Cateora, P./ Graham, J. (2010) : International Marketing, Boston: McGraw-Hill

Um Mehr darüber zu erfahren klicken Sie hier.

 

Florian

Kommentare sind geschlossen.