Rufen Sie uns an: 00493081455187
Jetzt bestellen

Obwohl sich das EU-Recht eine Harmonisierung des Verbraucherschutzes als Ziel gesetzt hat, sind dennoch erhebliche Unterschiede in den rechtlichen Regelungen der jeweiligen Mitgliedsstaaten vorhanden. Online-Händlern, die ihren Markt nach Frankreich erweitern wollen, kann nur geraten werden vorher qualifizierten Rechtsrat einzuholen, um die drohenden Sanktionen zu umgehen. Deshalb bietet Axima conseil im Rahmen seiner Exportberatung eine zusätzliche Rechtsberatung.

 Verfassung von AGB / Verträge

Für Unternehmer, die auf elektronischem Weg Waren oder Dienstleistungen anbieten, wird eine Pflicht zur Aufstellung von AGB aus Art. 1369-4 Code Civil hergeleitet.

Hinsichtlich der wirksamen Einbeziehung der AGB in den Vertrag, enthält das französische Recht keine den §§ 305 ff BGB entsprechenden Regelungen. Allerdings ist zumindest im Verhältnis Unternehmer-Verbraucher eine ausdrückliche Verweisklausel sowie die Kenntnisnahme des Verbrauchers von den AGB erforderlich, Art. L. 132-1, R. 132-1 Code de la Consommation. Für weitere Fragen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Gesellschaftsgründung Frankreich

Kommt es einer deutschen Firma zunächst nur darauf an, Informationen über den französischen Markt zu sammeln, Auskünfte zu erteilen oder Werbung zu machen, bietet es sich an, zunächst ein Verbindungsbüro (bureau de liaison) in Frankreich zu eröffnen. Gerade für kleinere deutsche Firmen, die erst anfangen, den französischen Markt zu erschließen, kann dies ein idealer Markteinstieg sein. Für die Büroeröffnung können entweder die Dienste eines Domizilierungsdienstleisters („International Incubator“) in Anspruch genommen werden oder es kann direkt ein Büro gemietet werden. Für weitere Information, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 Forderungsmanagement

Sie haben eine Forderung gegen einen Schuldner in Frankreich ? wir unterstützen  Sie mit unserer Fachkenntnis im deutsch-französischen Recht. Wenn Sie Waren nach Frankreich geliefert oder eine Leistung für einen französischen Kunden erbracht haben und nicht bezahlt werden, können wir Ihnen weiterhelfen. Wir prüfen, ob Sie Ihre Forderungen in Frankreich einklagen können und   arbeiten wir mit Ihnen die beste Strategie zum Forderungseinzug unter Berücksichtigung der Höhe Ihrer Forderung aus. Für weitere Fragen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Aufklärung über die wichtigsten Unterschiede zum deutschen Recht

Es gibt eine Reihe von Unterschieden zwischen deutschem und französischem Recht. Wussten Sie zum Beispiel, dass das französische Recht  keine Legaldefinition von Verbraucher und Unternehmer kennt? Die Rechtsprechung entscheidet im Einzelfall. Für weitere Fragen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.